Bochum

Kurzzeit-Wohnheim für Kinder mit Behinderung feiert Richtfest


24.01.2024

Übergabe der Schenkungsurkunde für ein Grundstück in Bochum an die Stiftung Auszeit.
Loading...
Seit rund zehn Jahren träumt Jochen Grothkop, Gründer der seit 2016 bestehenden „Auszeit“-Stiftung von einem Kurzzeit-Wohnheim mit verlässlicher Pflege sowie qualifizierter Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung. Nun wurde feierlich die Fertigstellung des Dachstuhls vom „Auszeit“-Haus gefeiert. Vonovia hatte der Stiftung das 2.600 Quadratmeter große Baugrundstück an der Altenbochumer Straße in Bochum geschenkt, um die Kosten für diese besondere Initiative zu senken. Für August ist bereits die Eröffnung geplant.

Eltern unterstützen und Pflegeleistungen anerkennen

In Bochum leben rund 1000 schwerbehinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, im gesamten Ruhrgebiet sind es mehr als 10.000. Die Familien der Kinder sind durchgehend gefordert und brauchen trotz Liebe und selbstloser Fürsorge mitunter Zeit zur Regeneration. Mit dem „Auszeit“-Haus bekommen sie ab Sommer die Möglichkeit, sich eine kurze Pause vom Alltag zu nehmen und dabei ihre Kinder in Form von Kurzzeit-Pflege ideal versorgt zu wissen. Der dreigeschossige Neubau verfügt insgesamt über 16 behindertengerechte Zimmer mit eigenem Bad, Gemeinschaftsräume und eine 600 Quadratmeter große Freifläche.

„,Auszeit`ist ein Zuhause auf Zeit, das Familien mit behinderten Kindern unterstützt“, sagt Vonovia Regionalbereichsleiter Michael Klöpsch. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Grundstücksspende dazu beitragen können, Familien und insbesondere fürsorgliche Eltern zu stärken und ihre Leistung gesellschaftlich damit anzuerkennen.“

Bild: Vonovia/ Bierwald

24.01.2024


Neubau
Quartier
Soziales Engagement
Vor-Ort-Meldung
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...