Dortmund

Jobleben statt Schulbank – Schnuppertag für Kids


22.05.2023

Beim Boys Day bekamen Jugendliche für einen Tag einen Einblick in verschiedene Berufe bei Vonovia in Dortmund.
Loading...
Vonovia hat bundesweit Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, Berufsbilder rund um das Wohnungsunternehmen kennenzulernen. Insgesamt nahmen 85 Jugendliche an dem Angebot teil. Auch in Dortmund waren Mitarbeitende gemeinsam mit interessierten Kids unterwegs.

Der Schnuppertag basiert auf dem Girls’Day, der 2001 ins Leben gerufen wurde, um tradierte Berufswahlmuster zu durchbrechen. Die Idee, jungen Menschen diverse Berufsbilder vorzustellen und live erlebbar zu machen, wurde auch auf den Boys’Day erweitert. Auch Vonovia ist Teil der Aktion und engagiert sich damit aktiv für die Berufsorientierung von Kindern ab der fünften Klasse.

Vielfältige Berufsbilder bei Vonovia

Ob Handwerker, Gärtner, Techniker oder Vermieter – an dem Girls’ und Boys’Day stellte Vonovia zahlreiche Berufe vor und ließ den Schülerinnen und Schülern viel Zeit, um in den Berufsalltag der Teams einzutauchen.

Der Schüler Kenau Pott von der Gesamtschule Frödenberg lernte während des Boys’Day viel über die Berufswelt und sich selbst: „Handwerklich bin ich nicht besonders begabt“, stellt er trocken fest. „Ich möchte eher in einem Büro arbeiten.“ Der 13-Jährige hat noch keine genauen Berufswünsche. Im Gespräch mit seinem Vater Marco Pott, der als Techniker bei Vonovia arbeitet, kamen sie auf den Boys’Day. Ein idealer Anlass, die Arbeitswelt von Vonovia kennenzulernen. „Ich wollte immer schon mal wissen, was Papa genau macht und wie das alles aussieht, wovon er immer erzählt“, erzählt Keanu.

Gemeinsam mit seinem Vater erkundete Keanu nicht nur die neu sanierten Westhausener Höfe in Westerfilde, sondern auch das Büro des Vaters und lernte dort viel über den Berufsalltag eines Technikers. „Ich finde den Boys’Day total sinnvoll, denn ich hatte nur so eine ungefähre Vorstellung, wie ein Arbeitstag aussieht. Jetzt kann ich mir immer direkt etwas vorstellen, wenn Papa erzählt“, so Keanu.

Abwechslungsreichen Berufsalltag kennenlernen

Auch Felix Brekau nahm an dem Schnuppertag der Vonovia teil. Der 14-Jährige ist Schüler der Dortmunder Europaschule. Als seine Nachbarin Maike Holtrop ihn von dem Boys’Day erzählte, war Felix sofort interessiert. Frau Holtrop ist selbst Vermieterin der Vonovia und verantwortlich für den Dortmunder Westen.

Beim Boys’Day zeigte sie dem Schüler ihren Berufsalltag. „Ich finde den Job als Vermieter spannend“, so Felix. „Obwohl man viel organisiert und im Büro ist, hat man dennoch engen Kontakt mit den Menschen vor Ort. Eine schöne Mischung.“

Aktionstag in Dortmund ein voller Erfolg

Ralf Peterhülseweh, Regionalbereichsleiter für Dortmund, zieht ein positives Resümee des Aktionstages für Schülerinnen und Schüler: „Es wurden viele interessante Gespräche mit motivierten jungen Menschen geführt. Wir staunen immer wieder, welche guten Fragen die Schülerinnen und Schüler unseren Mitarbeitenden stellen und was für großartige Ideen sie einbringen. Durch unsere vielen Berufsbilder gelingt es uns, ein sehr großes Angebotsspektrum für die Kids zu schaffen – die Rückmeldungen sind durchweg positiv.“.

Foto: Vonovia / Bierwald

22.05.2023


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...