Stuttgart

Gemeinsames Kunstprojekt „Walls of Vision“ in Stuttgart


29.09.2022

Bemalte Hauswand
Loading...
Jungen Menschen klassische Kunstwerke näherzubringen, ist ein Anliegen der Dr. Hans Riegel-Stiftung. Mit „Walls of Vision“ haben die Verantwortlichen ein Kunstprojekt geschaffen, das Gemälde großer Künstler:innen als sogenannte Murals auf die Fassaden von Häusern bringt.

In Stuttgart schmückt jetzt ein solch überdimensionales Gemälde die Wand des Vonovia-Mehrfamilienhauses in der Goppeltstraße 2a, die das Wohnungsunternehmen unentgeltlich zur Verfügung stellt. „Diese unkonventionelle Wissensvermittlung an Kinder und Jugendliche unterstützen wir gerne“, so Silke Blankenhaus, Regionalleiterin Stuttgart.

Riesengemälde mit Sogwirkung

Das Motiv ist eine Neuinterpretation des Gemäldes „Die Eisenbahn“ von Édouard Manet, das mit dem Werk „Les Fenêtres simultanées sur la ville“ von Robert Delaunay kombiniert wurde. Der Entwurf stammt von den Künstlern des Studio Vierkant, die das Bild innerhalb von fünf Tagen auf die 144² m große Hauswand übertragen haben.

„Das Ergebnis ist überwältigend“, findet Silke Blankenhaus: „Obwohl wir den Entwurf ja gesehen haben, konnten wir uns nicht vorstellen, welche Wirkung von dem Bild ausgeht, wenn es diese Dimension hat – man wird förmlich hineingezogen.“

Foto: Vonovia/T. West

29.09.2022

Olaf Frei Pressesprecher Süden Olaf.Frei@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Olaf Frei
Loading...