Berlin

Klimaschonende Entwicklung im Ziekowkiez


01.06.2022

Berlin
Loading...
Vonovia plant im Quartier an der Ziekowstraße aktuell, die rund 1.100 Wohnungen aus den 1950er-Jahren zu modernisieren und 450 Wohnungen neu zu schaffen.

Im Ergebnis eines umfangreichen, drei Jahre andauernden Beteiligungsverfahrens haben 244 Mieterinnen und Mieter in Berlin-Reinickendorf in mehreren Workshops Wünsche und Ideen für ihr Quartier zusammengetragen. Herausgekommen ist eine detaillierte Wunschliste, die von Neubau und Modernisierung bis zum Thema Grünflächen und Verkehr reicht.

Mieterinnen und Mieter nehmen Einfluss auf Planung

„Unsere Mieterinnen und Mieter haben die vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten genutzt und aktiv Einfluss auf die Planung im Ziekowkiez genommen“, sagte Sandra Holborn, Regionalleiterin Berlin Nord bei Vonovia, bei der Vorstellung einer Zwischenbilanz des Projekts. „Wir sind auf einem guten Weg und rechnen damit, dass die Pläne im kommenden Jahr beschlossen werden, und wir 2024 dann mit Modernisierung und Neubau im Ziekowkiez beginnen können.“

Neubau mit klimaschonender Holzbauweise

Eine zentrale Rolle spielen auch Klimaschutz und Energie. Vonovia setzt auf den klimaschonenden Baustoff Holz. So sollen die neuen Wohnungen aus Holzmodulen oder in Hybrid-Bauweise aus Holz und Beton errichtet werden. Für Wärme und Strom will Vonovia alle Dachflächen mit Photovoltaik-Solarmodulen ausstatten und die Neubauwohnungen an das Fernwärmenetz anschließen.

Miet-Vereinbarung mit dem Bezirk

Damit die Modernisierung für die Mieter bezahlbar bleibt, hat Vonovia bereits 2018 eine Vereinbarung mit dem Bezirk geschlossen.

„Wir übernehmen soziale Verantwortung bei der Modernisierung und beim Neubau. Kein Mieter muss wegen des Projekts ausziehen“, sagt Sandra Holborn zu.

01.06.2022


Modernisierung
Quartier
von_relaunch.article_event_page.show_more
Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...