Leipzig

Stadt Leipzig und Vonovia vereinbaren Kooperation


25.02.2022

Übergabe von Dokumenten zwischen Vonovia und der Stadt Leipzig
Loading...
Die Stadt Leipzig und Vonovia haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Beide verfolgen gemeinsam das Ziel, von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen zu helfen und diese vor Obdachlosigkeit zu bewahren. Das Wohnungsunternehmen wird in der Messestadt in den nächsten Jahren rund 600 zusätzliche Sozialwohnungen bereitstellen.

Ausgrenzung entgegenwirken

„Vonovia ist ein verlässlicher Partner für bezahlbares Wohnen in Leipzig“, unterstreicht René Berott, Regionalbereichsleiter von Vonovia in der Messestadt. „Wir übernehmen Verantwortung. Deshalb haben wir als erstes privates Wohnungsunternehmen eine Kooperation mit der Stadt Leipzig vereinbart: Für Menschen in Krisensituationen, die ohne Unterstützung keine Wohnung in Leipzig finden würden, stellen wir rasch und unkompliziert Wohnraum zur Verfügung. Damit wollen wir der Ausgrenzung von Menschen in Notlagen aus der Gesellschaft entgegenwirken.“

Wohnen bleibt wichtiges Thema

„Wohnen ist ein elementares Grundbedürfnis. Leipzig wächst weiter, und auch deshalb bleibt Wohnen eines der wichtigsten Themen für uns“, sagt Oberbürgermeister Burkhard Jung. „Wer sein Zuhause verliert, der ist in seiner Existenz gefährdet. Wir als Stadt wollen dafür sorgen, dass alle Leipziger sicher wohnen können. Deshalb freue ich mich, dass es diese Kooperation gibt. Sie stärkt die guten Arbeitsbeziehungen zwischen unserer Stadt und einem wichtigen Vermieter; Vonovia erlebe ich in dieser Zusammenarbeit stets als konstruktiv und offen.“

Foto: Vonovia SE / Anika Dollmeyer

25.02.2022


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...