Leverkusen

Wildblumenwiese und Nisthilfen für Wildbienen


27.09.2021

Mohn und Kornblumen auf Wildblumenwiese
Loading...
Vonovia hat in Leverkusen auf der Oderstraße, der Käthe-Kollwitz-Straße, der Baumbergerstraße, sowie auf der Pestalozzistraße und auf dem Theodor-Heuss-Ring jeweils ein Insektenhabitat mit Nisthilfe aufgestellt. Außerdem sind auf einer Gesamtfläche von 3.150 Quadratmeter große bunte Wildblumenwiesen entstanden, auf der Wildbienen Nahrung und Unterschlupf finden können. Vorbild hierfür ist ein Pilotprojekt in Leipzig, erklärt Sascha Steiner, Vonovia Regionalleiter: „In diesem Jahr machen wir Quartiers-Grünflächen im ganzen Bundesgebiet zu städtischen Lebens- und Rückzugsräumen für Insekten und Vögel.”

Naturnahes Wohnumfeld für Artenschutz

Ein naturnahes und grünes Wohnumfeld wertet einerseits die Quartiere auf. Gleichzeitig trägt es aber auch zu einem angenehmeren Stadtklima und zum Artenschutz bei. „Eine Bepflanzung mit mehr Bäumen, Blühstreifen sowie Nistkästen schaffen die dringend benötigten Lebensräume”, weiß Vonovia Landschaftsarchitekt Ulli Pinick.

Nachhaltigkeit und Mehrwert

Bei der Kombination aus Wildblumenwiese und Insektenhabitat wurde auch auf das passende Material geachtet. So sind auch Sandflächen für zahlreiche Bodenbrüter Teil der nachhaltigen Gestaltung. Mit Hilfe des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) wird so darauf geachtet, dass ein Mehrwert für Umwelt und Artenschutz erzielt wird.

Foto: Vonovia / Bierwald

27.09.2021


Klimaschutz
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...