Frankfurt

Infotafel für Gropius-Siedlung Am Lindenbaum


01.03.2021

Frankfurt
Loading...
Auf die kulturhistorische Bedeutung der Wohnhäuser Am Lindenbau im Frankfurter Stadtteil Dornbusch weist seit Anfang Februar eine Informationstafel hin. Die Siedlung entstand im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms „Das neue Frankfurt“ in den 1920er Jahren.

Infotafel im Stil des Neuen Frankfurts

Die Tafel ist durchgehend in Kleinbuchstaben verfasst, - entsprechend den historischen Dokumenten des Neuen Frankfurts. Darauf ist unter anderem zu lesen:
„die siedlung lindenbaum (…) war mit ihren begrünten wohnhöfen, den quer zur straße angelegten zeilenbauten und den flachen dächern zur zeit ihrer fertigstellung hochmodern. (…) seit 2017 steht sie unter denkmalschutz.“

Walter Gropius entwarf die Siedlung

Architekt Walter Gropius, der zu den Gründern der Kunstschule Bauhaus zählt, hat in Frankfurt nur diese Siedlung entworfen. Kulturdezernentin Ina Hartwig betont die Bedeutung dieser Siedlung: „Hier begegnen sich die spezifische Frankfurter Moderne und der Stil der berühmten Kunstschule tatsächlich das einzige Mal in unserer Stadt“.
Vonovia ist Eigentümer der Häuser in der Gropius-Siedlung. „Wir sind stolz auf unsere Stück Stadtgeschichte. Die Infotafel trägt ihren Teil dazu bei, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner mehr über die spannende Historie ihres Wohnorts erfahren“, sagt Henning Schulze, Vonovia Regionalbereichsleiter Rhein-Main.

01.03.2021


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Olaf Frei Pressesprecher Süden Olaf.Frei@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Olaf Frei
Loading...