Essen

Vonovia stärkt künstlerische Vielfalt in Essen


26.01.2021

Essen
Loading...
Kunst baut Barrieren ab und bringt Menschen zusammen. Diese Ziele verfolgen die Pop-Up Galerie „hermann“ und der Kunstraum „CITY OF GOLD“. Das Wohnungsunternehmen Vonovia, das im Essener Eltingviertel 1.400 Wohnungen besitzt, verlängert die Angebote und stellt Künstlerinnen und Künstlern kostenfreien Raum für ihre Arbeit sowie Ausstellungsflächen zur Verfügung.

Ob Malerei, Bildhauerei oder Fotografie – Künstlerinnen und Künstler können Galerie und Kunstraum eine Zeitlang kostenfrei nutzen. „Das Konzept ist Teil unseres ganzheitlichen Ansatzes bei der Quartiersentwicklung. Kreative Projekte stärken das nachbarschaftliche Miteinander. Wir wollen das Quartier nicht nur energetisch modernisieren, sondern auch kulturell aufwerten“, sagt Ralf Feuersenger, Regionalleiter bei Vonovia. „Seit 2016 öffnen die Galerie ‚hermann‘ und seit 2019 der Kunstraum ‚CITY OF GOLD‘ regelmäßig ihre Räume und präsentieren zeitgenössisches Kunstschaffen internationaler Künstlerinnen und Künstler. Interessierte Anwohner und Nachbarn werden durch Veranstaltungen eingebunden. Da das Programm gut angenommen wurde, verlängern wir die Angebote und bieten jetzt wieder neuen Künstlerinnen und Künstlern kostenfreien Raum für ihre Arbeiten.“

Neue Ideen für die Galerie „hermann“

Seit Januar 2021 arbeiten die Künstlerinnen Denise Ogan und Ruth Herberhold in den Räumlichkeiten der „hermann“-Galerie. „Wir nutzen die Räumlichkeiten der Galerie als Atelier und Arbeitsräume“, erklärt Fotografin Denise Ogan. „Wir möchten die Räumlichkeiten aber nicht allein nutzen, sondern auch weiteren Künstlerinnen und Künstlern regelmäßig einen Ort für ihre Ausstellung bieten. Wenn es die Beschränkungen wieder zulassen, werden wir zudem die Nachbarschaft in unsere Projekte einbinden.“

Ruth Herberhold, Fotografin und Installationskünstlerin, ergänzt: „Es ist großartig, dass wir diese Möglichkeit bekommen, frei zu arbeiten. Ich verfolge aktuell ein Upcycling-Projekt, in dem ich alte Gegenstände neu arrangiere und verwerte. Ich freue mich auf die Zeit nach dem Lockdown, wenn wir die Nachbarschaft einladen können. Ich betreibe nebenbei eine Bar in Gladbeck und hoffe nun auch in Essen kleine kulturelle Events zu organisieren. Wir danken Vonovia für die kostenfreie Bereitstellung der Räume und damit der Förderung unserer Arbeit.“

Kunst und Ausstellungen im Kunstraum „CITY OF GOLD“

Die Künstlerinnen Daniela Risch und Eleonora Arnold sowie der Künstler Xiaole Zhang arbeiten seit Dezember 2019 im Kunstraum „CITY OF GOLD“. Sie freuen sich, dass Vonovia auch das Angebot in der Altenessener Str. 77 bis zum 31.07.2022 verlängert: „Wir bieten im CITY OF GOLD seit gut einem Jahr ein anspruchsvolles und vielbeachtetes Ausstellungsprogramm und haben bereits einen festen Platz unter den freien Kunsträumen der Stadt eingenommen. Wir freuen uns, dass die Vonovia uns die Möglichkeit gibt, unsere Arbeit in den Räumen des alten Eckladens fortzusetzen und unser Ausstellungsprogramm weiterführen zu können.“
Während der aktuellen Beschränkungen nutzt das „CITY OF GOLD“ die eigenen Schaufenster für ein allabendliches Videoprogramm für Anwohner und Passanten. Die Videos der Künstlerinnen und Künstler werden auf einem im Schaufenster installierten Monitor jeweils für acht Tage gespielt und sind parallel über die Social-Media-Kanäle des Kunstraums verfügbar.

26.01.2021


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...