Duisburg

Unterstützung für das Café „Mittendrin“


24.09.2020

Duisburg
Loading...
Begegnungen zwischen nicht behinderten und behinderten Menschen zu ermöglichen – das ist das Ziel des Diakoniewerks Duisburg und seiner inklusiven Quartiersentwicklungsmaßnahmen. Dazu gehört auch das Café „Mittendrin“ in Ruhrort, das die Möglichkeit bietet, Kontakte zu schließen oder kurze Beratungsgespräche wahrzunehmen. Jetzt wurde das Diakoniewerk aus der Abstimmung des Vonovia Kundenservice zum monatlichen Gewinner des Projekts „Vonovia bewegt Duisburg“ gewählt und hat 1.000 Euro für seine gemeinnützige Arbeit erhalten.

Das Angebot des Cafés „Mittendrin“ umfasst unter anderem gemeinsames Kochen, Bingo-Abende sowie verschiedene Bildungsangebote. „Innerhalb der Angebote verschwinden die Grenzen zwischen den Teilnehmenden, es stehen ausschließlich gemeinsame Interessen im Vordergrund“, erläutert Roland Meier, Leiter des Fachbereichs Sozialpsychiatrie beim Diakoniewerk Duisburg. „Seit langer Zeit leben in Ruhrort zum Teil stark beeinträchtigte, psychisch und/oder an Sucht erkrankte Menschen Tür an Tür mit den übrigen Ruhrorter Bürgerinnen und Bürgern. Man kennt sich, aber es gibt wenig Berührungspunkte. Das beste Mittel gegen Berührungsängste sind positive persönliche Erfahrungen.“ Alle öffentlichen Angebote und Veranstaltungen des Café Mittendrin sind kostenfrei und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

„Die integrative Arbeit des Diakoniewerks hat uns beeindruckt. Hier wird Wichtiges für den Zusammenhalt im Stadtteil Ruhrort geleistet“, unterstreicht Anna Ostrouchow, Leiterin Operations im Kundenservice von Vonovia.

24.09.2020


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...