Dresden

Vonovia gibt Wildbienen ein Zuhause


13.10.2020

Hamburg
Loading...
Natur- und Artenschutz mitten in Dresden. Vonovia schafft im gesamten Stadtgebiet Lebensräume für Insekten. Dafür gestaltet das Wohnungsunternehmen ausgewählte Grünflächen in seinen Quartieren zu Wildblumenwiesen um und stellt Insektenhabitate sowie Nisthilfen für Wildbienen auf. Diese dienen den Insekten als Nahrungsquelle sowie Unterschlupf und erleichtern ihnen das Überleben im engen Stadtraum. Für das Projekt kooperiert Vonovia mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU).

Vonovia investiert in Dresden 250.000 Euro Bislang hat Vonovia in Dresden in fünf Quartieren Wildblumenwiesen mit einer Gesamtfläche von 3.356 Quadratmetern angelegt. In der Reicker Straße, der Michelangelostraße und der Stübelallee können die Mieter bereits das emsige Treiben der Wildbienen bestaunen.

Frisch angelegt wurde in diesem Sommer das Insektenhabitat in der Blasewitzer Straße. Laut Vonovia-Regionalbereichsleiterin Martina Pansa ist das noch längst nicht alles: „Das Engagement für den Natur- und Artenschutz ist eine echte Herzensangelegenheit von uns. Deshalb prüfen wir in jedem unserer Dresdner Quartiere die Machbarkeit. Aktuell sind eine Vielzahl weiterer Wildblumenwiesen quer durch die ganze Stadt in Planung“.

In 14 weiteren Vonovia-Quartieren sind bereits Insektenhabitate und Wiesen mit einer Gesamtfläche von 6.850 Quadratmetern in Vorbereitung. Zusammengerecht entsprechen alle Habitate in Dresden dann mindestens der Fläche eines Fußballfeldes. Allein in Dresden investiert das Wohnungsunternehmen etwa 250.000 Euro in das Projekt.

13.10.2020


Klimaschutz
von_relaunch.article_event_page.show_more
Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...