Dortmund

Grünoffensive: Schülerinnen und Schüler bepflanzen den Pikopark Dortmund


29.05.2020

Dortmund
Loading...
Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse der OGS Westhausen-Grundschule bepflanzten am Donnerstag den Pikopark in Dortmund Westerfilde neu. Gemeinsam mit dem Gärtner des Pikoparks, Christoph Richard, setzten sie heimische Wildrosen, Ginster und Blühmischungen dorthin, wo die vorherige Bepflanzung den Winter nicht überstanden hat. Damit ist auch in diesem Sommer für eine reichhaltige Blütenvielfalt gesorgt. Zudem wurden Gehölzrahmen aufgestellt, die Insekten einen Unterschlupf bieten.

„Hier im Pikopark Dortmund wachsen heimische Pflanzenarten wie Ginster, Wildrosen oder Holunder. Dadurch finden Vögel und Insekten Futter und Lebensraum. Es ist schön, diese kleinen Naturerlebnisse den Kindern der OGS Westhausen nahezubringen“, berichtet Christoph Richard, Gärtner des Pikoparks.

Pikopark: Kunst und Natur zwischen Vonovia Wohnhäusern

Der Pikopark in Dortmund ist ein Projekt, das nicht nur die Lebens-und Wohnqualität in der Stadt verbessert, sondern auch die biologische Vielfalt fördert. Das vom Programm „Biologische Vielfalt“ bundesweit geförderte Modellprojekt wird vom Wissenschaftsladen Bonn in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Mensch und Umwelt betreut. Vonovia hat für das Projekt in Dortmund eine Fläche in Westerfilde zur Verfügung gestellt und finanziell unterstützt: Zwischen Kiepeweg und Zum Luftschacht wachsen nun Wildblumenwiesen entlang des Weges. Eine Trockenmauer, ein Barfußpfad und eine bunte Mosaikbank sind die Herzstücke des Parks, der 2019 für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie für alle Interessierten eröffnet wurde.

29.05.2020


Quartier
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...