Leipzig

Unterstützung für Wildbienen mit Nisthilfen und Wildblumenwiese in Leipzig


26.06.2020

Fototermin zum Pilotprojekt Blumenwiese und Insektenhabitat in Leipzig, Landsbergerstraße am 17.06.2020, Blumenwiese wurde leider vorher gemäht.
Loading...
Natur- und Umweltschutz mitten in Leipzig. Lebensraum für Wildbienen gibt es im Quartier von Vonovia an der Landsberger Straße in Leipzig. Dort hat das Wohnungsunternehmen ein Insektenhabitat als Nisthilfe aufgestellt, und bald summen auf der Blumenwiese nebenan zahlreiche Insekten: Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern hat Vonovia eine bunte Wildblumenwiese geplant. Sie wird den Wildbienen Nahrung und Unterschlupf bieten, um so den Insekten, die als Bestäuber hochgeschätzt sind, das Überleben im Stadtraum zu erleichtern.

Das Projekt an der Landsberger Straße soll Vorbild für Vonovia-Quartiere in ganz Deutschland werden: „In diesem Jahr machen wir Quartiers-Grünflächen im ganzen Bundesgebiet zu städtischen Lebens- und Rückzugsräumen für Insekten und Vögel. Damit sind wir laut NABU das erste Wohnungsunternehmen, das diesen Schritt in Richtung Naturschutz geht“, sagt der Vonovia-Regionalbereichsleiter René Berott. Auch in Leipzig sind weitere Projekte geplant. Eine kleine Wiesenfläche als Pilot ist im Quartier schon zu sehen, und Vonovia wird das Leipziger Projekt nutzen, um den Umgang mit dem Thema zu erproben und mit Begleitung des NABU Erfahrungen zu sammeln.

Naturnahes Wohnumfeld statt gestutzter Hecken „Unsere Mieter wünschen sich ein möglichst grünes, naturnahes Wohnumfeld. Das wertet nicht nur die Quartiere auf, sondern ist besonders im Sommer wichtig für ein angenehmeres Stadtklima. Deshalb pflegen wir den Baum- und Strauchbestand mit großer Sorgfalt und arbeiten kontinuierlich an klima- und naturfreundlichen Quartieren“, so der Regionalbereichsleiter.

26.06.2020


Klimaschutz
von_relaunch.article_event_page.show_more
Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...