Leipzig

Servicebüro für Mieter der Schönefelder Höfe


22.07.2020

Leipzig
Loading...
Vonovia tut was in Leipzig. Im Nordosten der Messestadt liegen die „Schönefelder Höfe“ – ein schönes und intaktes Gründerzeitquartier. Mit mehr als 3.000 Bewohnerinnen und Bewohnern in rund 1.600 Wohnungen ist es für das Wohnungsunternehmen der größte zusammenhängende Bestand in Leipzig. „Dieses Quartier ist eine Perle: Langjährige und verlässliche Mieterinnern und Mieter, ein solider Bestand und eine wunderbare Architektur. Wir freuen uns sehr, diesen ganz besonderen Bestand zu haben“, erklärt René Berott, Regionalbereichsleiter von Vonovia in Leipzig.

Direktes und persönliches Gespräch

Vonovia hat einiges vor im Nordosten der Stadt: „Die Schönefelder Höfe sind uns wichtig, und wir möchten das Areal in Zukunft gemeinsam mit den Mietern noch attraktiver gestalten“, so René Berott weiter. „Aus den Gesprächen und persönlichen Begegnungen mit Bewohnern des Quartiers ist meinen Kollegen und mir klargeworden, dass viele Mieter ihre Ideen und Anliegen mit uns besprechen möchten. Aus diesem Grund eröffnen wir ab dem 1. September ein Servicebüro in der Gorkistraße 112, um mit den Menschen direkt und persönlich im Gespräch zu bleiben“, erklärt der Regionalbereichsleiter. „Eigentlich war die Eröffnung schon für das Frühjahr dieses Jahres geplant. Doch durch die Corona-Pandemie mussten wir den Zeitplan anpassen.“ Auch nach der Eröffnung wirkt sich die Covid-19-Pandemie noch auf die Arbeit im Servicebüro aus: Wegen der Sicherheits- und Hygienevorschriften müssen persönliche Termine vorab vereinbart werden. René Berott: „Wir finden das zwar sehr schade und wir planen, offene Sprechzeiten anzubieten, sobald es wieder möglich ist.“

Vor der Wende war in dem Ladengeschäft eine Bäckerei, dann ein Händler, und künftig geht es hier um die Belange der Mieter. Berott weiter: „Hier bieten wir eine Anlaufstelle. Im persönlichen Gespräch ist vieles einfacher. Da können wir Fragen direkt beantworten oder einfach mal ein Feedback der Bewohner zu Ideen oder konkreten Plänen einholen.“ Für individuelle Mietvertragsangelegenheiten können die Mieter wie gewohnt die bekannten Kontaktmöglichkeiten nutzen.

„Unsere Türen stehen künftig aber auch Vereinen und Senioren- oder Jugendgruppen offen. Wir sind ein Teil des Quartiers und freuen uns, wenn wir mit anderen Akteuren in Schönefeld ins Gespräch kommen“, sagt Berott. Interessenten können sich im neuen Servicebüro melden.

22.07.2020


Quartier
Kundenservice
von_relaunch.article_event_page.show_more
Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...