Essen

Gemeinsam für Essener Kinder: Vonovia unterstützt Brückenprojekt von PLANB


11.12.2020

Kooperation zwischen Vonovia und PlanB für eine Kindertagesstätte in Essen Katernberg. Im Bild: Matthias Bojarski (Vonovia Regionalleiter Essen-Nord), Gülseren Çelebi  (Geschäftsführerin PlanB Ruhr e.V. Interkulturelle Kinder- und Jugendhilfe)
Loading...
Aus zwei ehemaligen Vonovia Wohnungen im Essener Norden wird nun ein Brückenprojekt des Vereins PLANB Ruhr e. V. zur Kinderbetreuung. Der Verein ist in Essen seit vielen Jahren bekannt als Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Neben Wohngruppen für Jugendliche und den ambulanten Erziehungshilfen, die jährlich rund 100 Familien in unterschiedlichen Bereichen begleiten, ist der gemeinnützige Verein mit einem Pilotprojekt zur Frühförderung an sechs Kitas in Altendorf und Bochold erfolgreich tätig.

Brückenprojekte sind niedrigschwellige frühpädagogische Angebote für Kinder und Familien mit Fluchterfahrung oder in besonderen Lebenslagen, die bisher noch keinen Platz in der Kindertagespflege oder einer Kindertageseinrichtung bekommen haben. PLANB hat seit drei Jahren gute Erfahrungen mit einer solchen Einrichtung in Bochum, wo 30 Kinder betreut werden. Die neue Brückeneinrichtung im Essener Norden bietet nach dem kostenfreien Umbau durch Vonovia zukünftig Platz für 20 bis 25 Kinder ab drei Jahren. Die Vorschulkinder, die keinen Kitaplatz gefunden haben, werden hier besonders im Hinblick auf ihre Schulfähigkeit gefördert.

„Die Arbeit von PLANB ist für den Essener Norden sehr wichtig. Gerade den Jüngsten bietet das Brückenprojekt einen vertrauten Rahmen, in dem sie entwicklungsgerecht gebildet, erzogen und vor allem sicher betreut werden. Kinder aus sozial schwachen Familien werden gefördert und können in ihrer Entwicklung aufgehen.
Durch den Fokus auf Familien mit Fluchterfahrung leistet das Projekt außerdem einen wichtigen Beitrag zur Integration – ein Ziel, das wir gern unterstützen“, sagt Michael Klöpsch, Vonovia Regionalbereichsleiter. „Wir danken Vonovia für die Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten und für den Umbau“, so PLANBGeschäftsführerin Gülseren Çelebi.

„Durch die Lage inmitten einer Wohnsiedlung können wir den Kindern und ihren Familien im Rahmen einer Eltern-Kind-Gruppe ein zusätzliches Betreuungs- und Förderangebot unmittelbar in ihrem Lebensumfeld bieten. Durch die Nähe erhoffen wir uns den Abbau von Zugangsbarrieren. Uns ist es besonders wichtig, gerade Kinder aus sozial benachteiligten Familien so zu unterstützen, dass sie einen guten Start in unser Schulsystem mit gleichen Chancen erhalten. Neben der fachlichen Betreuung sollen die Kinder, die aufgrund ihrer Fluchterfahrung häufig schon belastende Erlebnisse hinter sich haben, bei uns aber auch lernen, sich zu freuen, Spaß zu haben und unbeschwert zu spielen.“

11.12.2020


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...