Berlin

Das Festival „Salon K“ im Berliner Lettekiez feiert 10-Jähriges


25.08.2020

Berlin
Loading...
Die Macher des Kunst- und Kulturfestivals „Salon K“ im Berliner Lettekiez haben aus der Not eine Tugend gemacht. Sie entschieden, sämtliche Veranstaltungen des traditionsreichen Festivals unter freiem Himmel stattfinden zu lassen. So kann auch die 10. Ausgabe von „Salon K“ vom 27. bis 30. August im Lettekiez stattfinden und musste von den Veranstaltern nicht coronabedingt abgesagt werden. Vonovia gehört zu den Unterstützern des Festivals und stellt in diesem Jahr zwei Innenhöfe für Konzerte zur Verfügung.

Das Festival hat seit zehn Jahren seinen festen Platz im Lettekiez. Wir helfen gerne, damit es auch in dieser schwierigen Zeit der Pandemie stattfinden kann“, sagt Janna Großklaus, Quartiersmanagerin von Vonovia im Berliner Norden.

Am Freitag, 28. August, spielt die Band Filu Mela ihre Jazz-Kompositionen in zwei Hofkonzerten unter dem Titel „Prelude in Afrika“. Die Konzerte in der Nähe des Letteplatzes beginnen um 16 Uhr und um 17:30 Uhr. Um die Abstandsregeln einzuhalten, ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung info@kirschendieb-perlensucher.de oder Tel. 030-66 30 15 38 möglich. Die Adresse wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Die Band Filu Mela besteht aus acht Musikerinnen und Musikern aus Berlin, deren Kompositionen sich durch die Verbindung unterschiedlicher musikalischer Genres auszeichnen. In wechselnden Besetzungen – teils mit aufwendigen Bläser- und Streichersätzen, teils mit Gesang – macht Filu Mela Jazz, wobei die Grenzen zu moderner Klassik und anderen Stilrichtungen fließend sind.

25.08.2020


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Matthias Wulff Leiter Regionales, Pressesprecher Sachsen, Thüringen Matthias.Wulff@vonovia.de
Portrait Pressesprecher Matthias Wulff
Loading...