Mieter von Vonovia
Dafür stehen wir

Unser Geschäftsverständnis

Wir sind nicht nur unserer Gesellschaft, unseren Eigentümern sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber verpflichtet, sondern in ganz besonderem Maße unseren Mieterinnen und Mietern. Deshalb stehen sie immer im Mittelpunkt unserer Arbeit.


Eltingviertel Essen

Wir tragen gesellschaftliche Verantwortung.

Vonovia ist als Wohnungsunternehmen Teil der Gesellschaft. Darum hat unser Handeln nicht nur eine wirtschaftliche, sondern immer auch eine gesellschaftliche Dimension.

Wir sind uns dieser besonderen Rolle bewusst: Als Dienstleister und Anbieter von Wohnungen für rund eine Million Menschen in Deutschland stellen wir unsere Mieterinnen und Mieter und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt.

Deshalb pflegen wir unsere Gebäude, legen sehr großen Wert auf eine gute technische Ausstattung und gestalten Quartiere aktiv mit. Deshalb kümmern wir uns um zeitgemäße Wohnungen und entwickeln Dienstleistungen für mehr Lebensqualität. Und deshalb beteiligen wir uns auch an der im Moment besonders wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe: dem Bau neuer Wohnungen.

Doch das ist längst nicht alles. Wir fühlen uns den Grundsätzen der sozialen Marktwirtschaft und der Wirtschaftlichkeit verpflichtet und übernehmen Verantwortung für sicheres, gutes und bezahlbares Wohnen.

Mit unseren Mieterinnen und Mietern kommunizieren wir auf Augenhöhe. Wir behandeln sie fair und gleichberechtigt und kümmern uns um ihre Sorgen, Nöte und Wünsche. Unsere Mietpreise orientieren sich an den ortsüblichen Mieten und – sofern vorhanden – an den qualifizierten Mietpreisspiegeln. Wir wandeln keine Wohnungen systematisch in Eigentumswohnungen um, um diese zu veräußern.
Eltingviertel Essen

Saisoneröffnung VfL Bochum 2018
Saisoneröffnung VfL Bochum 2018

Wir fördern das Miteinander.

Gemeinsam mit städtischen Verwaltungen, Sozialverbänden, Kirchen, Nachbarschaftsinitiativen, Quartiers- und Sportvereinen und vielen anderen Akteuren fördern wir das Zusammenleben in unseren Quartieren. Denn gerade ein gutes Miteinander sorgt für sichere und attraktive Lebensräume. Den Menschen in unseren Quartieren bieten wir Hilfe und soziale Beratung an oder vermitteln diese – insbesondere, wenn es darum geht, unsere Mieterinnen und Mieter vor dem Verlust ihrer Wohnung zu bewahren, zum Beispiel aufgrund von Mietrückständen.

Das Miteinander zu fördern, bedeutet für uns auch, breiten Schichten unserer Gesellschaft bezahlbare Wohnungen anzubieten. Mehr als die Hälfte unserer Mieterinnen und Mieter sind Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen: Handwerker, Facharbeiter, Angestellte, Beamte und Selbstständige.

Neubau Knorrquartier Frankfurt

Wir bauen bezahlbare Wohnungen.

Deutschland braucht neue Wohnungen. Besonders in den Metropolen, die überdurchschnittlich stark wachsen. Vonovia ist aktiv und leistet einen Beitrag zum Bau neuer Wohnungen.

Wir spekulieren weder mit Bauland noch mit Baugnehmigungen, sondern errichten nach Erteilung einer Baugenehmigung so schnell wie möglich neuen Wohnraum. Wir nutzen, wo es möglich ist, öffentliche Förderprogramme, um bezahlbare Wohnungen zu bauen. Dabei nutzen wir unsere Erfahrung aus dem sozialen Wohnungsbau und unser Wissen über kostengünstiges Bauen.

So setzen wir zum Beispiel innovative Verfahren wie serielles Bauen ein, bei dem vorgefertigte Teile für kürzere Bauzeiten und zugleich für geringere Belastungen durch Staub und Lärm auf der Baustelle sorgen. Steigende Baukosten versuchen wir zudem, durch gebündelten Einkauf und das Ausführen von Arbeiten in Eigenleistung weiter zu begrenzen.
Neubau Knorrquartier Frankfurt

Mitarbeiter Eigentumsserice GmbH
Mitarbeiter Eigentumsserice GmbH

Wir modernisieren unsere Wohnungen.

Wir entwickeln unsere Häuser zeitgemäß und nachhaltig weiter. Nach einer Modernisierung erhöhen wir die Mieten um maximal zwei Euro pro Quadratmeter. Und das auch in Gebieten, in denen nach der aktuellen Rechtslage drei Euro pro Quadratmeter zulässig wären. Wenn unsere Mieterinnen und Mieter zusätzliche Modernisierungen wünschen und eine höhere Umlage akzeptieren, kommen wir ihren Wünschen nach.

Große Modernisierungen, Umbauten oder Neubauprojekte kommunizieren wir frühzeitig, damit unsere Mieterinnen und Mieter, aber auch Stadtverwaltungen, Lokalpolitiker, Sozialverbände und andere wichtige Interessensgruppen vor Ort ausführlich informiert sind.

Deshalb reden wir so früh wie möglich mit unseren Mieterinnen und Mietern darüber, wie sich Mieten durch die Modernisierung erhöhen und Nebenkosten gesenkt wer den können. Mit denen, die sich sorgen, dass sie sich nach einer Modernisierung die Miete nicht mehr leisten können, finden wir in persönlichen Gesprächen oftmals schon vor Baubeginn eine dauerhafte Lösung.

Generell gilt: Wir möchten, dass unsere Mieterinnen und Mieter zufrieden sind und langfristig bei uns wohnen.

Objektbetreuer mit älteren Mietern

Wir gestalten unsere Wohnungen um.

Unsere Gesellschaft wird älter. Immer mehr Menschen in Deutschland sind Senioren. Deshalb bauen wir mindestens jede dritte bestehende Wohnung, die neuvermietet wird, seniorengerecht um und achten bei der Sanierung von leerstehenden Wohnungen und der Neugestaltung von Flächen darauf, dass diese barrierearm oder barrierefrei sind.

Wir wollen, dass sich auch unsere Mieterinnen und Mieter, die älter als 70 Jahre sind, keine Existenzsorgen aufgrund steigender Mieten machen müssen. Erst recht wollen wir nicht, dass sie ihr Zuhause bei uns verlieren. Deshalb sichern wir ihnen zu, dass ihre Wohnung auch bei Veränderung der ortsüblichen Vergleichsmiete weiterhin bezahlbar bleibt. Mieterinnen und Mieter, die ihre Wohnung als zu groß empfinden und gern in ihrem Quartier wohnen bleiben möchten, unterstützen wir, etwa mit einem Wohnungstausch.

Darüber hinaus bauen und gestalten wir bereits bestehende Wohnungen so, dass auch Gruppen mit besonderen Bedürfnissen – wie zum Beispiel an Demenz erkrankte Menschen – sich bei uns zuhause fühlen.
Objektbetreuer mit älteren Mietern

Carsharing Ladestation Eltingviertel
Carsharing Ladestation Eltingviertel

Wir unterstützen den Klimaschutz.

Gebäude tragen einen großen Teil zu CO2-Emissionen bei. Deshalb unterstützen wir die Klimaschutzziele der Bundesregierung. Wir können diese erreichen, indem wir unsere Häuser energetisch sanieren, zum Beispiel durch Wärmedämmung. Aber das kostet Geld. Wir wissen, dass die Bereitschaft, aber auch die Möglichkeiten vieler Menschen, dafür höhere Mieten aufzubringen, begrenzt sind. Deshalb sanieren und modernisieren wir mit Augenmaß.

Wir berücksichtigen beim Bau neuer Gebäude auch die Mobilität unserer Mieter. Deshalb setzen wir auf Ladestationen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge oder auf die Förderung von Carsharing.

Gesellschaftliche, politische und rechtliche Rahmenbedingungen verändern sich. Deshalb behalten wir uns Anpassungen unseres Geschäftsverständnis vor.

 

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.