Dortmund

Spende für das Projekt „Kinder erobern die Stadt“


07.09.2020

Übergabe einer Spende an das Falken Bildungs- und Freizeitwerk Dortmund e.V. für das Projekt
Loading...
Die Quartiersentwicklung von Vonovia in Westerfilde schreitet voran. Nach Abschluss der Modernisierungen möchte das Wohnungsunternehmen nun das soziale Engagement im Stadtteil fördern und spendet 5.000 Euro an das Falken Bildungs- und Freizeitwerk Dortmund e.V. für das Projekt „Kinder erobern ihre Stadt“.

Dortmund bietet eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten für die gesamte Familie. Doch nicht alle Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, ihre eigene Stadt zu erkunden. Der Falkentreff Westerfilde möchte es Kindern und Jugendlichen daher ermöglichen, Lebensräume außerhalb ihres Quartiers in Dortmund kennenzulernen. Dadurch sollen Kinder und Jugendliche ihr eigenes Umfeld erleben können, das Kultur-, Sport, Freizeit- und Spielangebote anzubieten hat. Im Mittelpunkt steht die Erhaltung der kindlichen Offenheit sowie des kindlichen Wissensdurstes. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren aus den Großsiedlungen in Westerfilde und Nette. Die Falken Dortmund planen verschiedene Exkursionen und Besuche im Dortmunder Stadtgebiet.

Trotz Pandemie kleine Angebote

Aufgrund der andauernden Beschränkungen konnte das Projekt bisher noch nicht anlaufen. Stattdessen wurden Kinder via E-Mail oder Posteinwurf regelmäßig mit kleinen Rätseln versorgt, die sie eigenständig lösen konnten.
Unter Einhaltung strenger Auflagen finden nun die ersten Ausflüge statt. Diese Projektidee möchte auch Vonovia unterstützen. Volker Hehle, Vonovia Regionalleiter, weiß, wie wichtig das Freizeitangebot ist: „Ob Westfalenpark oder Kletterhalle Bergwerk, Dortmund hat großartige Ausflugsziele. Ich finde es wichtig, dass auch Dortmunder Kinder und Jugendliche ihre Stadt kennen.“

Sensibilisierung der Eltern

Da das Projekt nur mit der Zustimmung der Erziehungsberechtigten realisiert werden kann, legen die Falken großen Wert auf die Sensibilisierung der Eltern. Klaus Schlichting, Leiter des Falkentreffs Westerfilde erklärt den Hintergrund: „Wir versuchen neben dem Kontakt zu den Kindern auch das Vertrauen zu den Eltern aufzubauen. Dafür führen wir Elternnachmittage, Elterncafés und Elternbesuche durch. Auch so erfahren wir, welche Probleme Familien im Quartier belastet und wie wir Familien stärken können.“

Treffpunkt für die Ausflüge sowie Standpunkt für die Elterncafés ist der Falkentreff im Gerlachweg. In den nächsten Wochen sind verschiedene weitere kindgerechte Besuche in Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geplant. Highlights sind Besuche in der Erlebniswelt Fredenbaum oder ein Ausflug in den Westfalenpark mit dem Kindermuseum Mondo Mio. Darüber hinaus werden Exkursionen zur Waldschule oder zum Klettergarten sowie zu Abenteuerspielplätzen oder auch zu Bauernhöfen angeboten.

Nora Woker, Vonovia Projektleitung für Westerfilde ist überzeugt von dem Angebot der Falken: „Ich finde es wichtig, dass Kinder und Jugendliche die Möglichkeit bekommen, ihre eigene Stadt kennenzulernen. Zur Quartiersentwicklung gehört bei Vonovia auch die Stärkung des sozialen Umfelds.“

07.09.2020


Soziales Engagement
von_relaunch.article_event_page.show_more
Bettina Benner Pressesprecherin Westen Bettina.Benner@vonovia.de
Portrait Pressesprecherin Bettina Benner
Loading...