Vonovia Fußball

Unser Wohnzimmer: Vonovia Ruhrstadion

100 Tage Vonovia Ruhrstadion

Seit 100 Tagen leuchtet der Schriftzug „Ruhrstadion“ wieder auf der Fassade unseres alten Schmuckkästchens. Von der Vertragsunterzeichnung mit unserem Partner dem VfL Bochum bis hin zur Logoentwicklung, Konzeption und Umsetzung war es einer langer Weg, den wir in einem kurzen Video noch einmal Revue passieren lassen wollen.
Vonovia hat sich die Namensrechte für die kommenden fünf Jahre, bis zum 30.06.2021, am Stadion des VfL Bochum gesichert. Unser neues „Wohnzimmer“ trägt zukünftig den Namen Vonovia Ruhrstadion.

Klaus Freiberg, Chief Operating Officer (COO) der Vonovia SE, erläutert die Beweggründe für das Engagement:

„Uns ist eine gute Nachbarschaft wichtig. Das gilt genauso für unsere bundesweiten Wohnungsbestände, wo wir in eine langfristige Quartiersentwicklung investieren, wie für uns als Unternehmen hier in Bochum. So freuen wir uns besonders, dass wir ab dieser Saison 2016/17 Partner des VfL Bochum sind. Mit dem neuen Stadionnamen bekommt der Fußball ein neues Zuhause. Und wir machen einmal mehr deutlich, wo unsere Wurzeln sind: in Bochum. Wir freuen uns auf spannende Spiele und wünschen den Jungs Spielern und allen Fans einen guten Start in die Saison!“

Zur vollständigen Pressemitteilung.

Vonovia Ruhrstadion: Festakt zur Enthüllung des neuen Logos

Unser Wohnzimmer hat nicht nur einen neuen Namen, sondern seit dem 26. August 2016 auch das passende Logo dazu. Im Vorfeld des Spitzenspiels der 2. Bundesliga zwischen dem VfL Bochum 1848 und Hannover 96 im Vonovia Ruhrstadion wurde der neue Schriftzug in einem feierlichen Akt enthüllt, in Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Vertreter der Stadt Bochum und der Politik, der Aufsichtsratsspitze und des Vorstands des VfL Bochum 1848 sowie des Vorstands der Vonovia SE.

Zu weiteren Bildern und Pressemitteilung.

Mehr Informationen zum VfL Bochum:

Unser Partner

Hier geht's zur Webseite unseres Partners der VfL Bochum

Unser Partner

Hier geht's zum Youtubekanal unseres Partners der VfL Bochum