Alt Text ist null oder leer
Konzernmeldung

Vonovia legt Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2015 vor

Bochum, 28. Oktober 2016 – Die Vonovia SE hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2015 heute veröffentlicht. Das Unternehmen informiert auf 100 Seiten über die wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Verantwortung bei der Bewirtschaftung der Wohnungen im Bestand. Grundlage für den Nachhaltigkeitsbericht sind die weltweit anerkannten Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI G4) sowie die EPRA Best Practice Recommendations on Sustainability Reporting, dem gängigen Bewertungsstandard der Immobilienbranche.

Thematische Schwerpunkte bilden die Felder Unternehmensführung, Gesellschaft und Kunden, Umwelt und Mitarbeiter. „Kaum etwas ist grundlegender als das Thema Wohnen. Viele unserer Kunden leben seit Jahren oder sogar Jahrzehnten in ihren Wohnungen. Wir haben ihnen gegenüber eine besondere Verantwortung, aber auch gegenüber der Gesellschaft und unseren Aktionären“, erläutert Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender der Vonovia SE. „Mit der Vorlage unseres Nachhaltigkeitsberichts zeigen wir, dass und wie wir ökonomische, ökologische und soziale Aspekte bei unseren Entscheidungen berücksichtigen. Nachhaltigkeit ist uns wichtig.“

Nachhaltige Quartiersentwicklung

Die Quartiersentwicklung hat in der nachhaltigen Unternehmensstrategie von Vonovia einen besonderen Stellenwert. Ein Beispiel dafür ist das Eltingviertel in Essen. „Zusammen mit der Stadt Essen und den Anwohnern werten wir das Quartier auf. Dabei ist uns wichtig, dass es bezahlbar bleibt und die Menschen sich dort wohlfühlen. Das geschieht u.a. durch zeitgemäße Energieversorgung und mit geringerem Energieverbrauch, nachhaltige Wohnkonzepte, eine verbesserte Infrastruktur sowie durch die Einbindung sozialer Projekte“, erläutert Buch. 

Investitionen in energetische Maßnahmen dienen dem Klimaschutz

Ein Beispiel für die nachhaltige Unternehmenspolitik sind die gestiegenen Investitionen in Gebäude und Wohnungen. Ein großer Teil der Investitionen floss dabei in die energetische Modernisierung, bei der Fassaden, Kellerdecken und Dachböden gedämmt sowie technologisch bessere Heizungsanlagen eingebaut wurden. 2015 wurden die Dämmungen bei rund 7.000 Wohnungen erneuert. Insgesamt entsprachen diese Maßnahmen einer Energieeinsparung von 43% in den 2015 sanierten Gebäuden bzw. einer Reduzierung der CO2- Emissionen um 47%.

Unternehmenszentrale: Zertifizierung nach DGNB Gold Standard

Auch beim Bau der neuen Unternehmenszentrale in Bochum berücksichtigt Vonovia Standards für Nachhaltigkeit. Das 6-geschossige Gebäude für 1.000 Mitarbeiter soll Anfang 2018 fertiggestellt werden und eine Zertifizierung nach DGNB Gold Standard erhalten. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) betrachtet bei der Zertifizierung durchgängig alle wesentlichen Aspekte des nachhaltigen Bauens. Diese umfassen die sechs Themenfelder Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort. Um eine Zertifizierung in Gold zu erreichen, müssen mehr als 65 Prozent der Vorgaben erfüllt werden.


Der Nachhaltigkeitsbericht steht online und als Download zur Verfügung unter:

Vonovias Nachhaltigkeitsbericht 2015 - HTML Version

Vonovia Sustainability Report 2015 - HTML Version