Unternehmenszentrale - Außenansicht
Regionalmeldung

Vonovia baut in Frankfurt Investitionen von 5,5 Millionen Euro

  • Neubau in der Wallauer Straße
  • 25 Wohnungen mit rund 1.800 Quadratmetern Wohnfläche
  • Große Wohnungen für Familien günstiger

Frankfurt, den 13.06.2019 – Vonovia erstellt 25 neue Wohnungen in drei Häusern in konventioneller Bauweise. Ebenso entstehen eine Tiefgarage mit 17 Stellplätzen, sowie zwei oberirdische Parkplätze.
Das Investitionsvolumen liegt bei rund 5,5 Millionen Euro. Der Baube-ginn ist Anfang Juli 2019. Die Bauzeit beträgt circa 18 Monate.

Dies ist ein weiteres Vonovia Projekt zur Schaffung des dringend benötigten Wohnraums. Hier entstehen Mietwohnungen und keine Eigentumswohnungen, um der Wohnungsknappheit auf dem Mietmarkt zu begegnen.

Die Wohnungen haben zwischen zwei und vier Zimmer und sind zwi-schen 52 und 90 Quadratmetern groß. Die Gesamtwohnfläche beträgt rund 1.800 Quadratmeter.

Der durchschnittliche Mietpreis wird in der Wallauer Straße bei 13,50 Euro pro Quadratmeter liegen.

Vonovia hat aber den Mietpreis für die fünf geplanten 4-Zimmer-Wohnungen freiwillig auf 10 Euro pro Quadratmeter begrenzt, um die Wohnungen vor allem für Familien attraktiv und bezahlbar zu machen.

„Weil Familien gerade erhebliche Probleme bei der Suche nach bezahlbaren Wohnungen haben, haben wir uns dazu entschieden, bei den großen Wohnungen die Miete freiwillig auf 10 Euro pro Quadratmeter zu begrenzen“, erklärt Mario Stamerra, Geschäftsführer bei Vonovia, zuständig für die Wohnungen in Frankfurt.

Alle Wohnungen haben entweder einen Balkon oder eine Dachterrasse, eines der drei Gebäude wird mit einem Aufzug ausgestattet.

„Diese Wohnungsgrößen sind eine gute Mischung für lebendige Quartiere, sie sind für Senioren ebenso geeignet wie für Familien“, so Mario Stamerra weiter.

„Kommunikation und Transparenz sind ein wichtiger Schritt in der Kundenansprache“, betont Ulrich Keil, Regionalleiter von Vonovia, „deshalb wurden die Mieter in den unmittelbar angrenzenden Wohnungen in zwei Mieterversammlungen bereits im Januar und anschließendem Anschreiben über das Bauvorhaben informiert.“

Die angrenzende Bebauung wird verschönert und ebenso das Wohnumfeld. Aber diese Maßnahmen werden zu keiner Mieterhöhung für die Bestandsmieter führen. Auch hier kappt Vonovia freiwillig.

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.