Unternehmenszentrale - Außenansicht
Unternehmensmeldung

Vonovia übt Kaufoptionen aus und wird danach 91,4% der Anteile an Victoria Park halten

  • Vonovia übt Kaufoptionen aus, die 10,0% der Gesamtaktienanzahl von Victoria Park entsprechen.
  • Nach Ausübung kontrolliert Vonovia 91,4% der Gesamtaktienanzahl von Victoria Park.
  • Vonovia beabsichtigt zum Erwerb der ausstehenden Aktien von Victoria Park ein Squeeze-out-Verfahren zu beantragen und sich für ein Delisting von Victoria Park einzusetzen.

Bochum, 15. Mai 2019 – Wie im Rahmen des öffentlichen Übernahme-angebots an die Aktionäre von Victoria Park AB (publ) („Victoria Park“) am 3. Mai 2018 veröffentlicht, wurden die Kaufoptionen mit Danir AB und Ninalpha AB (die „Kaufoptionen“) vereinbart. Die Kaufoptionen umfassten insgesamt 10.235.198 Stammaktien der Klasse A und 14.264.946 Stammaktien der Klasse B, was 10,0% der Gesamtaktienanzahl und 12,5% der Gesamtstimmrechte in Victoria Park entspricht. Der Ausübungspreis der Kaufoptionen entspricht dem Preis, welcher auch im öffentlichen Übernahmeangebot für die Aktien von Victoria Park gezahlt wurde.

Vor der Ausübung der Kaufoptionen besaß Vonovia durch ihre hundert-prozentigen Tochterunternehmen 81,4% der Aktien an Victoria Park, was 81,9% der Stimmrechte entsprach. Nach Ausübung der Kaufoptionen kontrolliert Vonovia etwa 91,4% der Gesamtaktienanzahl und 94,4% der Gesamtzahl der Stimmrechte in Victoria Park. Vonovia beabsichtigt, für die ausstehenden Aktien an Victoria Park ein Squeeze-out-Verfahren entsprechend des schwedischen Aktiengesetzes (sv. aktiebolagslagen (2005:551)) zu beantragen. Im Zuge dessen wird sich Vonovia auch für ein Delisting von Victoria Park einsetzen.

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.