Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchmöglichkeiten

Quartier am Kieferngarten
München

Quartier am Kieferngarten

Wohnen am Kieferngarten bedeutet wohnen in einem lebenswerten Quartier: Im Münchener Norden liegt gut angeschlossen und erreichbar das Quartier am Kieferngarten. Das Viertel ist fußläufig von der Ruheoase Kieferngarten entfernt. Hier findet sich reichlich Natur, frische Luft und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Das Quartier verfügt über eine sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Mit der U-Bahn ist der Münchener Marienplatz nur 15 Minuten entfernt. Auch mit dem Auto ist das Quartier gut erreichbar. Für Fußballfans ist die Nähe zur Allianz Arena ein besonderes Highlight.

Vonovia verfügt in diesem Viertel über viele schöne Wohnungen. Direkt neben dem Kieferngarten – einer besonderen Ruheoase in München – entstehen nun insgesamt 58 weitere Wohnungen. Die Quartierserweiterung umfasst drei Neubauten mit insgesamt 43 neuen Wohnungen. Zusätzlich entstehen 15 weitere Wohnungen durch Dachaufstockungen an Bestandsgebäuden, deren Baustart Mitte des dritten Quartals 2021 geplant ist. Eine neue Tiefgarage sorgt für weitere Parkplätze. Das Wohnumfeld mit den Grünanlagen wird im Anschluss an die Bauarbeiten neugestaltet. Dabei entstehen Spielplätze sowie grüne Ecken zum Verweilen.

Kontakt
Ansprechpartner für Fragen zur Quartiersentwicklung
Sadet Velagic
Quartiersmanager

Carsten Baurigk, Regionalbereichsleiter München
Carsten Baurigk, Regionalbereichsleiter von Vonovia für Bayern.

„In den nächsten Jahren entsteht im Quartier dringend benötigter Wohnraum für München. Wir freuen uns, dass die Bauarbeiten jetzt losgehen und wir einen Beitrag für bezahlbares Wohnen in München leisten können. Nach Abschluss des Projektes mit Neubau, Aufstockungen und Neugestaltung des Wohnumfeldes wird das Quartier in neuem Glanz erstrahlen.“


Carsten Baurigk, Regionalbereichsleiter München
Carsten Baurigk, Regionalbereichsleiter von Vonovia für Bayern.

Freiflaechenplan

FAQ

1. Allgemeine Fragen zur Quartierserweiterung

Was passiert im Quartier am Kieferngarten?
Im Quartier werden die Bestandsgebäude Burmesterstr. 6-10 / 12-16 / 18-22 um ein Geschoss aufgestockt. Zudem werden insgesamt drei neue Gebäude sowie eine Tiefgarage errichtet. Insgesamt entstehen somit 58 neue Wohnungen, 43 neue Stellplätze und 148 neue Fahrradstellplätze. Das Wohnumfeld wird im Rahmen dieser Quartierserweiterung neugestaltet. Hierdurch entstehen drei neue Spiel- und Aufenthaltsbereiche.

In welchem Zeitraum erfolgt die Quartierserweiterung?
Die Umsetzung hat am 15. Februar 2021 begonnen und wird voraussichtlich 2 Jahre andauern. Somit ergibt sich eine geplante Fertigstellung im Jahr 2023.

Wenn der Umbau fertig ist, verkaufen Sie dann alles?
Nein. Der gesamte Bestand sowie auch die Erweiterungen verbleiben im Eigentum von Vonovia.

Wie werden die Corona Regeln während der Bauphase eingehalten?
Der SiGeKo überwacht die Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften.

Wer hat die Initiative zum Bau ergriffen? Wurde die Entscheidung von der Stadt oder von Vonovia getroffen?
Vonovia hat die Quartierserweiterung mit dem Ziel der Schaffung neuen Wohnraums geplant und initiiert.

Wurde der Bauantrag für die Neubauten eingereicht? Wenn ja, wurde dieser schon genehmigt?
Die Baugenehmigung liegt bereits seit dem 19.01.2021 vor.

Gibt es während der Bauphase feste Ansprechpartner?
Ja, unser Quartiersmanager Herr Velagic ist als fester Ansprechpartner für die Quartierserweiterung vor Ort.

Seine Kontaktdaten sind:

Telefon: 0 15 25 - 21 540 93
E-Mail: burmesterinfobox@vonovia.de


2. Zukünftige Organisation

Wann machen Sie wieder eine Mieterversammlung?
Wir führen die nächste Mieterversammlung durch, sobald die Pandemiebestimmungen dies vollumfänglich zulassen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Situation in Anbetracht des COVID-19 Virus hierzu keine genaueren Angaben machen können.

Gibt es jemanden vor Ort, an den ich mich wenden kann, wenn das hier alles losgeht?
Vonovia möchte ganzheitlich informieren und allen Mieterinnen und Mietern, sowie der interessierteren Nachbarschaft die Möglichkeiten geben, sich direkt bei Anliegen an die richtigen Kontakte zu wenden. Dafür haben wir diverse Kontaktwege eingerichtet:

  1. Quartiersmanagement:
    Unser Quartiersmanager Sadet Velagic ist unter der Telefonnummer 0 15 25 - 21 540 93 oder per E-Mail burmesterinfobox@vonovia.de zu erreichen.

  2. InfoBox im Quartier:
    Sofern die örtlichen Begebenheiten und Corona Richtlinien es zulassen, gibt es eine regelmäßige Sprechstunde in der InfoBox. Die Sprechzeiten können dem Aushang an der InfoBox entnommen werden.

Wer reinigt den Baustellen-Dreck (vor / im Haus)?
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eine Baustelle auch immer mit etwas Schmutz verbunden ist. Wir geben unser Bestes, den Dreck auf ein Minimum zu reduzieren. Etwaige Baustellenverunreinigungen werden regelmäßig durch die ausführende Baufirma beseitigt.

3. Für Bestandsmieter

Was verändert sich während der Bauphase für mich als Mieter?
Während der Bauphase entfallen die Kosten für Grünpflege gänzlich. Nach der Bauphase stehen Ihnen neue Außenanlagen mit qualitativ hochwertigen Spiel- und Aufenthaltsbereichen zur Verfügung. Zudem werden eine Vielzahl an Fahrradstellplätzen sowie Stellflächen für Lastenfahrräder geschaffen.

Werden den Mietern Grundrisse der neuen Wohnungen zur Verfügung gestellt?
Grundrisse der neuen Wohnungen können in der InfoBox beim Quartiersmanager eingesehen werden.

Werden Spielplätze gebaut?
Ja. Es entstehen drei neue Spielplätze auf unserem Gelände.

Erhalten die Mieter einen genauen Lageplan der Neubauten?
Ein Übersichtsplan kann in der InfoBox beim Quartiersmanager eingesehen werden.

Gewähren Sie Mietminderungen für Bestandsmieter während der Bauphase?
Sofern Mieter eine Beeinträchtigung durch die Baumaßnahme erfahren, bitten wir darum, sich bei uns zu melden. Vonovia wird im Rahmen des Härtefallmanagement je Einzelfall prüfen, ob und in welcher Höhe Mietminderungen zugestanden werden können.

Gibt es eine Alternative für die Nutzungseinschränkungen der Balkone?
Die Nutzungseinschränkung der Balkone besteht einzig darin, dass vor den Balkonen für die Dauer der Aufstockung ein Gerüst steht. Die Balkone können weiterhin genutzt werden. Eine Alternative hierfür besteht nicht.

Ist für die Mieter eine Umlagerung der Kosten für die in dem Mietschreiben vom 29.03.2021 angekündigten Modernisierungsmaßnahmen zu erwarten?
Nein, es ist keine Umlagerung der Kosten für die angekündigten Modernisierungsmaßnahmen zu erwarten. Wie im Ankündigungsschreiben vom 29.03.2021 ausdrücklich beschrieben, resultiert hieraus keine Mieterhöhung.

Werden technische Maßnahmen auch an den Bestandsgebäuden umgesetzt und resultiert hieraus eine Mieterhöhung?
Technische Maßnahmen an den Bestandsgebäuden werden vorgenommen, sofern diese zwingend erforderlich sind. Die Mieter werden über derartige Maßnahmen rechtzeitig vorher informiert. Sofern es sich um reine Instandhaltungsmaßnahmen handelt, fallen keine Mieterhöhungen an.

Werden alle Informationen, die mit dem Bauprojekt in Zusammenhang stehen, den Mietern und Anwohnern zur Verfügung gestellt? Wenn ja, wie werden die Mieter und Anwohner informiert?
Mieter werden über unseren Quartiertsboten regelmäßig über den Stand des Projektes informiert. Zudem werden anstehende Termine den Mietern über Einwurf-Schreiben und/oder Treppenhausaushänge rechtzeitig mitgeteilt.

Behalte ich meine Keller- / Speicher- / Abstellplätze? Kann ich davon noch mehr haben?
Kellerräume bleiben erhalten. Ein zusätzliches Angebot an Keller- oder Abstellräumen gibt es nicht.

4. Für neue Mieter

Wie viele öffentlich geförderte Wohnungen werden in welchem Segment und in welchem Gebäude geschaffen?
Es entstehen 26 Wohnungen im staatlichen Programm der einkommensorientierten Förderung (EOF). Die Wohnungen verteilen sich auf die drei Neubauten.

Für welche Zielgruppen werden die Wohnungen geschaffen?
Die neuen Wohnungen werden überwiegend für Familien geschaffen. Es gibt aber auch Angebote für Paare und Singles.

Welcher Wohnungsmix wird gebaut?


Folgender Wohnungsmix wird gebaut:

  • 1 Zimmer Wohnung: 8x
  • 2 Zimmer Wohnung: 12x
  • 3 Zimmer Wohnung: 23x
  • 4 Zimmer Wohnung: 10x
  • 5 Zimmer Wohnung: 8x

5. Zu den Baumfällarbeiten

Wie wird Vonovia seinem grünen Leitbild gerecht, wenn das Unternehmen Bäume fällt?
Uns ist bewusst, dass eine Baumfällung einen Eingriff in die Natur darstellt. Deswegen versuchen wir diesen Eingriff beim Schaffen von neuem Wohnraum so gering wie möglich zu halten. Nach Fertigstellung werden im Wohnumfeld natürlich Ersatzbäume gepflanzt – insgesamt 190 Solitärgehölze. Zudem engagiert sich Vonovia besonders im Quartier am Kieferngarten für Biodiversität. Im vergangenen Jahr wurde dafür gesorgt, dass eine Blühwiese angelegt wurde. Weitere Maßnahmen werden mit der Quartiersumgestaltung vorangetrieben.

Wird für eine angemessene Ersatzbepflanzung gesorgt?
Die Mieterinnen und Mieter dürfen sich nach Abschluss der Quartierserweiterung auch über eine Neugestaltung der Außenanlagen im Quartier freuen. Im Zuge dessen werden 94 neue Bäume und 96 neue Sträucher gepflanzt. Insgesamt werden mehr als 20 verschiede Pflanzensorten im Quartier eingebracht.

Wie groß ist die Grünfläche auf dem Grundstück nach Fertigstellung der Quartierserweiterung?
Die reine Rasenfläche nach Umgestaltung der Maßnahme wird rund 8.410m² betragen. Insgesamt wird es auf dem Grundstück rund 12.590m² Grün- und Erholungsflächen geben (inkl. Feuerwehrzufahrten und Parkflächen mit Rasengittersteinen).

6. Zu den Neubauten

Wie viele Gebäude werden entstehen?
Es entstehen 3 neue Gebäude.

Wie wird der Abstand zu den bestehenden Gebäuden?
Die Gebäude werden ausreichend Abstand zueinander haben. Dies wurde im Rahmen der Baugenehmigung geprüft und genehmigt.

Kommen noch Gehwege, Feuerwehrangriffsflächen, Abfallcontainer und Fahrradabstellplätze etc. hinzu?
Ja, selbstverständlich.

7. Zu den Dachaufstockungen

Wie viele Gebäude werden aufgestockt?
Es werden drei Bestandzeilen aufgestockt.

Wie lange werden die Aufstockungsmaßnahmen andauern?
Die Aufstockungsmaßnahmen werden voraussichtlich 42 Wochen dauern. Die genaue Dauer wurde in den Modernisierungsankündigungsschreiben mitgeteilt.

Welche Auswirkungen hat die Aufstockung für die Bestandsmieter?
Grundsätzlich keine. Es entstehen lediglich je Hauseingang 1 bis 2 neue Wohnungen.

8. Zu den Parkplätzen

Reichen die geplanten Parkplätze für die neuen Mieter?
Die geplanten Parkplätze sind mit dem Mobilitätskonzept auf die Anzahl der neuen Wohnungen abgestimmt.

Wie sieht es mit den ursprünglichen Stellplätzen aus? Werden diese vollständig entfernt?

Der Parkplatz an der Bauernfeindstr. 6-10 wurde gesperrt und wird zukünftig entfallen. Alle betroffenen Mieter haben eine alternative Parkmöglichkeit erhalten.

Werden auf der Grundstücksfläche Fahrradabstellplätze/Fahrradboxen aufgestellt?
Ja.

9. Zum Bauablauf / Bauprojekt

Wie komme ich während der Umbauzeit zu meinem Haus?
Die Zugänglichkeit zu den Häusern wird während der gesamten Bauphase gegeben sein. Ggf. werden Eingangsbereiche durch Gerüste geschützt.

Wie lange im Vorhinein werden Baumaßnahmen angekündigt?

Die Aufstockungsmaßnahmen wurden fristgerecht gem. § 555 c BGB mit 3 Monaten Vorlaufzeit angekündigt. Alle anderen Maßnahmen, die nicht unter der Regelung des § 555 c BGB fallen, werden rechtzeitig mitgeteilt, damit alle Mieterinnen und Mieter die Möglichkeit haben sich auf die anstehenden Arbeiten vorzubereiten.

Zu welcher Uhrzeit wird gebaut?
Zwischen 7:00 und 20:00 Uhr.

Werden irgendwelche Schadstoffe genutzt beim Bau?
Nein.

Welche Bauabschnitte wird es geben?
Das Projekt wird als Ganzes in den nächsten 2 Jahren abgewickelt. Die einzelnen Gebäude werden nur mit geringen Zeitversatz parallel errichtet.

Was für örtliche Einschränkungen wird es geben?
In Teilen werden Halteverbotsbereiche aufgestellt, um die Anlieferung von Material an die Baustelle sicherstellen zu können. Zudem wird der Stellplatz an der Burmesterstr. 15 voraussichtlich ab ca. April 2022 für ca. 3 Monate gesperrt werden um hier eine Erweiterung um 9 zusätzliche Stellplätze umsetzten zu können.

Werden Eigentumswohnungen entstehen?
Nein. Es entstehen ausschließlich Mietwohnungen.

Wie wird die Architektur?
Die Neubauten sowie die Aufstockungen nehmen die bestehende Formensprache der Bestandsgebäude auf und fügen sich ins Ensemble ein. Die Architektur ist zurückhaltend und klar.

10. Zum künftigen Quartier

Wann steht das Leih-Angebot (Fahrräder, Autos etc.) zur Verfügung?
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, Car Sharing anzubieten, sofern dies von unseren Mietern gewünscht wird. Den Bedarf und die Akzeptanz eines Car Sharing Angebotes werden wir bis zum Projektabschluss bei unseren Mietern erheben.

Hat die Entwicklung einen Mehrwert für die bestehenden Mieter?

Nach der Bauphase stehen allen Mietern neue Außenanlagen mit qualitativ hochwertigen Spiel- und Aufenthaltsbereichen zur Verfügung. Zudem werden eine Vielzahl an Fahrradstellplätzen geschaffen sowie Stellflächen für Lastenfahrräder.

Wie sieht das Mobilitätskonzept aus?
Im Rahmen des Mobilitätskonzeptes werden 148 Fahrradstellplätze (1 Stellplatz pro 30m² Wohnfläche) errichtet. Zudem werden 36 m² Abstellflächen für Lastenräder, Pedelecs o.ä. errichtet.

Wird die ganze Gegend verändert?
Die Veränderungen erfolgen nur auf Grundstücken von Vonovia.

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.