Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchmöglichkeiten

Unternehmenszentrale - Außenansicht
Regionalmeldung

Vonovia sponsert Weihnachtsfeier für bedürftige Kinder und Jugendliche

  • Getränke und Verpflegung für insgesamt drei Feiern
  • Spenden gehen an Straßenkinder e.V. mit dem Kinder- und Jugendhaus BOLLE

Berlin, 22.12.2017 – Weihnachten ist auch die Zeit der Weihnachtsfeiern. Nicht alle haben das Glück, das Weihnachtsfest mit Freunden, Bekannten und Kollegen feiern zu können. Deswegen hat die Vonovia SE dieses Jahr die Kosten für insgesamt drei Feiern des Vereins Straßenkinder e.V. übernommen.

„Zuhause ist ein Gefühl, das man auf viele Arten vermitteln kann. Wir wollen vor allem an diejenigen Kinder denken, die kein Zuhause, kein Dach über dem Kopf haben und freuen uns, mit unserer Spende die Arbeit des Vereins Straßenkinder e.V. zu unterstützen“, sagt Sascha Amler, Regionalleiter von Vonovia in Berlin.

Zu den Feiern am 20., 22., und 24.12. sind unterschiedliche Kinder und Jugendliche eingeladen. Dabei gibt ein gemeinsames Essen jeweils die Möglichkeit, eine schöne Weihnachtsfeier zu verbringen. Die Feier am 20.12. findet im Kinder- und Jugendhaus BOLLE statt. Dort werden die Kinder ein Weihnachtsmusical vorführen, für welches sie bereits fleißig geprobt haben.

 „Bei BOLLE ist das Weihnachtsfest ein toller gemeinsamer Jahresabschluss mit den Kids und eine schöne Möglichkeit, die jungen Talente durch gemeinsame Aufführungen zu fördern. Für die jungen Menschen auf der Straße ist die Weihnachtszeit sehr negativ besetzt, denn sie können das Fest nicht mit der Familie und in einem warmen Zuhause verbringen. Deshalb sind die gemeinsamen Feiern, die wir mit ihnen machen, zu der Jahreszeit besonders wichtig.“, sagt Friederike Nitsch vom Jugendhaus BOLLE.


Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.