2 vermietete ETW in 27580 Bremerhaven-Eckernfeld

Überblick

  • Adresse Steinkämpe 33
    27580 Bremerhaven
  • Objekt-Nr. 38039-72
  • Art Wohnung / Etage / Kauf
  • Kaufpreis 136000 €
  • Kaufpreis pro m² 2293,42 €
  • Heizkosten Keine Angaben
  • Wohnfläche 59,3 m²
  • Anzahl Zimmer 3
  • Etage 1
  • Anzahl Balkone 1

Details

  • Baujahr 1962
  • Heizungsart Zentralheizung
  • Energieträger Gas
  • Energiepassart VERBRAUCH
  • gültig bis 12.03.2029
  • Endenergiebedarf 133.00 kWh/(m²*a)
  • mit Warmwasser Ja
  • Energieeffizienzklasse E
  • Ausstelldatum 12.03.2019

Beschreibung

Verkauft werden 2 Eigentumswohnungen im Paket, Kaufpreis 136.000 EUR: Die Wohnungen sind unbefristet vermietet, also bewohnt. Keine Eigennutzung! Die Wohnanlage Steinkämpe 13-37 ungerade in Bremerhaven (OT Lehe-West) wurde Anfang der 1960er Jahre von der Beamten-Bau-Gesellschaft Bremen erbaut und im Jahre 1998 in Wohneigentum umgewandelt. Sie besteht aus 90 Wohneinheiten in 13 Hauseingängen. Das Haus Nr. 33 ist 3-geschossig (EG, 1.-2.OG) und voll unterkellert. Auf dem Dachboden sind Abstellräume und Wäschetrockenplätze vorhanden. Nun stehen 2 vermietete Wohnungen zum Verkauf. Es handelt sich um eine 3-Zimmer-Wohnung (Wohnfläche je ca. 59m²) und eine 4-Zi-Whg.(ca. 76m² Wfl.), jeweils mit Südbalkon, Lage nebeneinander im 1.OG. Es ist laut Teilungserklärung KEINE Untergemeinschaft und somit aber Teil der gesamten Eigentümergemeinschaft. Es kann auch keine Grundstücksabtrennung oder Änderung der Teilungserklärung erfolgen. Die anderen Wohnungen im Eingang sind verkauft. MEA 238/10.000stel. Gesamtgrundstück: 11.463m². Jede Wohneinheit hat 5 Stimmen in der Eigentümerversammlung. Gesamtzahlen (Stand Nov. 2022) für die 2 WE zusammen: Das monatliche Hausgeld (zahlbar vom Eigentümer an die Verwaltung) beträgt laut Wirtschaftsplan (2022) 500 EUR und beinhaltet u. a. Müllabfuhr, Wasser, Heizung, Gartenpflege, Winterdienst, Gebäudeversicherung, Anteil für die Instandhaltungsrücklage (206 EUR), Verwaltergebühr. Der Heizverbrauch wird 1x jährlich abgelesen. Der Stromverbrauch wird vom Nutzer direkt mit dem Versorger abgerechnet und ist im Hausgeld also nicht enthalten. Zu jeder Wohnung gehören ein Kellerraum und ein Dachbodenabteil. Beheizung erfolgt über eine Gas-Zentralheizung (Bj.2011, Keller SK 33), ohne Warmwasser. Die Nettokaltmiete beträgt 718 EUR mtl. Zusätzlich zahlen die Mieter ca. 216 EUR Betriebskostenvorauszahlung mtl. und 41 EUR Heizkostenvorauszahlung mtl. an den Vermieter. Letzte Mieterhöhung Juli 2021. Haben Sie Interesse? Dann senden Sie die

Ausstattung

Ob und in welchem Umfang in den nächsten Jahren notwendige Arbeiten am Gemeinschaftseigentum durchgeführt werden, z.B. Fassade, Grundleitungen, Keller, entscheidet die Eigentümergemeinschaft. Das Dach ist mit einer älteren Styropor-Zwischensparrendämmung ausgestattet. Die Holzfenster (2-fach Glas) und die Wärmedämmfassade mit Mängeln sind älteren Datums (1980er Jahre). Eine techn. Gebäudeanalyse (2018) bewertet die möglichen Kosten für erforderliche Arbeiten in den kommenden Jahren netto mit ca. 1,94 Mio EUR (ohne Gewähr). Der Energieausweis (2019) nennt einen Endenergieverbrauchswert von 133 kWh(m²*a), Erdgas, ohne WW, Klasse E, Bj. der Heizungsanlage k.A., Bj. Gebäude 1962. Warmwasser im Bad wird über den Aufbereiter über der Wanne erzeugt. Ein Umbau auf einen elektronischen Durchlauferhitzer muss aufgrund alter Elektroleitungen von einem Fachmann geprüft werden. Es ist idR eine mietereigene Kücheneinrichtung vorhanden. Die Bodenbeläge sind zumeist aus PVC. In älter ausgestatteten Wohnungen können Teile des Fußbodenbelags, Fensterkitt und -bänke baujahrsbedingt asbesthaltig sein. Die Wohnungen sind innen - soweit bekannt - in einem ordentlichen Zustand. Modernisierungs- / Verschönerungsarbeiten sind bei späterem Leerstand notwendig. Den Zustand des Gemeinschafts- und des Sondereigentums hat der Eigentümer im Kaufpreis berücksichtigt. Pkw-Stellplätze/Garagen können nicht erworben werden. Sog. Monteurswohnungen oder Ferienwohnungen zur Vermietung sind nicht erlaubt. Der Verkauf einzelner Wohnungen und weiterer Wohnungen in dieser WEG ist möglich. Allerdings kein gesamter Hausaufgang mehr.

Objektlage

Die ruhigen Anliegerstraßen Steinkämpe/Keplerstr./Fröbelstr. liegen in Lehe-West/Eckernfeld, zwischen der Wurster Straße und dem Überseehafen. Nördlich angrenzend: Speckenbüttel. Im Umfeld finden sich Einfamilienhäuser und Kleingärten. Reichhaltige Einkaufsmöglichkeiten finden sich in der Straße Twischlehe und Pferdebade. Eine gute Busanbindung in Richtung Innenstadt und Havenwelten ist vorhanden. Über die Cherbourger Straße gelangt man zur A 27. Mit dem Fahrrad ist der Bahnhof Brhv.-Lehe schnell erreichbar. Wichtig: Es bestehen keine Mietervorkaufsrechte. Die Wohnungen sind bewohnt. Die Mietverträge aus den Jahren 1972 bzw. 1975 bleiben bestehen. Die Schönheitsreparaturen obliegen dem Vermieter. Eine Eigenbedarfskündigung ist nicht möglich. Eine Wohnungsbesichtigung ist aufgrund der aktuellen Situation nicht/nur eingeschränkt möglich. Alternativ kann eine Leerstandswohnung für den ersten Eindruck besichtigt werden, die nicht zu diesem Verkaufsportfolio gehört. Bei den Mietern zu klingeln, ist keine Option. Einige Fotos stammen aus einer bereits verkauften Wohnung. Sie dienen dem ersten Eindruck. Fotos aus den hier zu verkaufenden Wohnungen werden nicht veröffentlicht.

Sonstiges

=== Energieträger laut Energieausweis: Gas === Hinweise darüber, wie die Vonovia Ihre personenbezogenen Daten als Interessent verarbeitet, erhalten Sie unter www.vonovia.de/datenschutzinformation. Alle Angaben in diesem Exposé wurden sorgfältig und so vollständig wie möglich gemacht. Gleichwohl kann das Vorhandensein von Fehlern nicht ausgeschlossen werden. Die Angaben in diesem Exposé erfolgen daher ohne jede Gewähr. Maßgeblich sind die im Kaufvertrag geschlossenen Vereinbarungen. Soweit die Grundrissgrafiken Maßangaben und Einrichtungen enthalten, wird auch für diese jegliche Haftung ausgeschlossen. Ebenso weisen wir darauf hin, dass die Grundrissgrafiken nicht immer maßstabsgetreu sind. Besichtigungen sind nur nach vorheriger Terminabsprache mit Ihrem Ansprechpartner möglich. Verkaufsgespräche sind ausschließlich über Ihren Ansprechpartner zu führen. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Der Kauf ist für den Käufer provisionsfrei. Wir bieten wir keine Beratung hinsichtlich Steuern und Rendite an. In einem Exposé steht nicht mehr, als Sie hier in der Anzeige lesen. Wir würden uns über gezielte Fragen freuen.

Kontakt

Ähnliche Objekte