RMH - ganz nach Ihrem Geschmack - Renovieren - Modernisieren - Einziehen !!

Überblick

  • Adresse Bannstraße 26
    79576 Weil am Rhein
  • Objekt-Nr. 6373-1
  • Art Haus / Einfamilienhaus / Kauf
  • Kaufpreis 297000 €
  • Kaufpreis pro m² 3988,18 €
  • Heizkosten Keine Angaben
  • Wohnfläche 74,47 m²
  • Anzahl Zimmer 3
  • Anzahl Balkone 1
  • Verfügbar ab sofort

Details

  • Heizungsart Ofenheizung
  • Energieträger Öl
  • mit Warmwasser Nein

Beschreibung

Dieses kleine Reihenmittelhaus wurde ca. im Jahre 1922 auf einem 221 qm großen Grundstück in der sog. Gartenstadt in Weil am Rhein errichtet. Es bietet derzeit insgesamt eine Wohnfläche von ca. 74 qm mit drei Zimmern und weiterer Ausbaureserve im Dachgeschoss. Im Erdgeschoss befindet sich der Eingang mit Flur und Treppenaufgang zum Obergeschoss, ein kleines Wohnzimmer, sowie eine geräumige Wohnküche mit Ausgang zum Garten. Im angebauten Schopf wurde ein Badezimmer eingebaut. Im Obergeschoss gibt es zwei gut möblierbare Zimmer. Das Dachgeschoss ist teilweise ausgebaut, jedoch nicht solide. Dort besteht noch eine erhebliche Ausbausreserve. Das Haus ist voll unterkellert und hat einen Garten. Ein Energieausweis liegt für das Haus nicht vor, da das gesamte Ensemble unter Denkmalschutz steht. Das Haus ist bereits geräumt und steht einem Erwerber nach Sanierung und Modernisierung zur Eigennutzung zur Verfügung. Haben Sie Interesse? Dann senden Sie die Objekt-Id 6373-1 per WhatsApp an 01525 681 3907, per Telegram an VonoviaVerkauf oder per Threema an *VONOVIA. Details zur Datenverarbeitung bei Vonovia finden SIe unter www.vonovia.de/datenschutz.

Ausstattung

Das Gebäude wurde 1923 in der damals üblichen Ziegelbauweise und der recht attraktiven Siedlungsbauarchitektur typischer Bauhausquartiere errichtet. Es befindet sich von außen in einem altersgemäßen Zustand aber sehr gepflegten Erhaltungszustand. Im Inneren zeigt sich ein deutlicher Modernisierungsstau. Das Dach ist ursprünglich und daher wohl ebenso erneuerungsbedürftig wie die vorhandenen Holzfenster. Die Fassade ist verputzt und gestrichen Das Badezimmer hat ein Fenster. Es ist mit WC, Badewanne und Waschbecken ausgestattet. Ein Waschmaschinenanschluss befindet sich im Keller. Es sind überwiegend Holzdielenböden vorhanden. Das Badezimmer ist weiß gefliest. Die Beheizung erfolgt eigentlich über Gaseinzelöfen, die Warmwasserversorgung über einen zentralen Boiler. Die Öfen sind teilweise entfernt. Es ist eine komplett neue Heizanlage einzubauen. Der Garten ist schmal und lang, kann aber idyllisch hergerichtet werden und ist im Zusammenspiel mit den Nachbargründstück, die alle zum Innenhof begrünt sind, ein echtes Kleinod mitten in der Stadt.

Objektlage

Die prosperierende Grenzstadt Weil am Rhein liegt mitten im Länderdreieck Deutschland - Frankreich - Schweiz.Sie bietet seinen ca. 28.000 Einwohnern eine umfassend ausgebaute Infrastruktur mit allen denkbaren Einkaufsmöglichkeiten, zahlreichen Kindergärten und Schulen aller Schulzweige, sowie einem sehr lebhaften Vereinsleben und facettenreichen Kultur- und Sportangebot. Das Stadtgebiet gliedert sich grob in die Stadtbezirke Friedlingen (im Tal gelegen mit großem Industrie- und Gewerbegebiet sowie dem Hauptgrenzübergang zur Schweiz), Kernstadt Weil mit der Leopoldshöhe / Gartenstadt als Stadtzentrum mit dem Rathaus und schönen Wohngebieten sowie dem Stadtteil Haltingen mit eigener Infrastruktur als nordöstlichem Vorort. Die Bannstraße befindet sich in der sog. Gartenstadt, also der Kernstadt Weil, unmittelbar angrenzend an das Stadtzentrum. Die Einkaufcity ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad in wenigen Minuten zu erreichen.

Sonstiges

Das Angebot ist für den Erwerber provisionsfrei. Eine Besichtigung des Hauses ist jederzeit in Absprache mit unserer Geschäftsstelle in Freiburg i. Br. (Telefon 0761 56000) möglich. Hinweise darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten als Interessent verarbeitet, erhalten Sie unter https://www.holtz-immobilien.de/datenschutz/transparenzpflicht-DSGVO.pdf Die Angaben in diesem Exposé dienen alleine dazu, dem Interessenten einen ersten Überblick über das Angebot zu geben und zu entscheiden, ob er sich weiter damit befassen möchte. Sie erfolgen auf der Basis der zum Zeitpunkt der Erstellung des Exposés vorliegenden Objektunterlagen. Sie sind daher sowohl hinsichtlich ihrer Vollständigkeit als auch hinsichtlich ihrer aktuellen Gültigkeit ohne jede Gewähr. Es obliegt vielmehr dem Erwerber im Zuge des späteren Kaufvorganges selbst, die dann zur Verfügung gestellten Unterlagen zu prüfen und zur Grundlage seiner Kaufentscheidung zu machen.Maßgeblich sind alleine die im Kaufvertrag geschlossenen Vereinbarungen. Korrekturen und Ergänzungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso ein zwischenzeitlicher Verkauf. Soweit die Grundrissgrafiken Maßangaben und Einrichtungen enthalten, wird auch für diese jegliche Haftung ausgeschlossen. Ebenso weisen wir darauf hin, dass die Grundrissgrafiken nicht immer maßstabsgetreu sind. Der tatsächliche Grundriss oder auch die Bauausstattung kann schon bei der Errichtung des Gebäudes und während seiner Bestandszeit eine Änderung erfahren haben, die sich nicht in den Plänen oder der Objektbeschreibung wiederfindet. Gegenstand des Angebotes wird daher der Grundriss und die Ausstattung, die zum Zeitpunkt der Besichtigung des Objektes tatsächlich vorhanden sind. Baudenkmal: Gem. § 16 Abs.5 der EnEV 2014 ist das Gebäude von der Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises befreit. Er liegt nicht vor.

Kontakt

Ähnliche Objekte