Alt Text ist null oder leer
Regionalmeldung

Trinkhallen Tour-Ruhr 2017: Kiosk im Eltingviertel wird zur Musikbühne

Bochum, 17.08.2017. Der Kiosk an der Ostermannstraße im Essener Eltingviertel ist Teil der Trinkhallen Tour-Ruhr 2017: Das bedeutet, der Kiosk wird am 18. August ab 19 Uhr zur Bühne für zeitgenössische improvisierte Musik. Danach geht die Feier in der Galerie „hermann“ weiter. Der Eintritt ist frei. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Vonovia Mieterstiftung mit 1.000 Euro.  
 
„Das sogenannte Büdchen ist eine Institution im Ruhrgebiet, sie ist oft der Mittelpunkt einer Siedlung. Dort begegnen sich die Nachbarn auf einen kurzen Schnack. Die Idee der TrinkhallenTour, diese Tradition mit zeitgenössischer Musikkunst zu verbinden, finden wir klasse. Deshalb unterstützen wir diese originelle Aktion sehr gerne“, sagt Robert Stellmach, verantwortlicher Regionalleiter bei Vonovia.  
 
Am Elting-Kiosk wird die Bonner Cellistin Emily Wittbrodt zu Gast sein. Bei jedem Trinkhallen-Konzert sind außerdem die Initiatoren der Tour dabei, das Bassklarinetten-Ensemble „Die Verwechslung“. Die Tradition der Trinkhallen Tour-Ruhr geht auf das Kulturhauptstadtjahr 2010 zurück. Gemeinsam mit rund 20 Gastkünstlern aus den unterschiedlichsten Sparten werden im Zeitraum von drei Wochen Kioske und Trinkhallen im gesamten Ruhrgebiet besucht.

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.