Presse
Servicemeldung

TNS-Emnid-Studie: Wann beziehen die Deutschen ihre „erste eigene Wohnung“?

  • Jeder Vierte zieht bereits als Teenager in erste eigene Wohnung (25%)
  • Junge Männer bleiben länger im Elternhaus, als junge Frauen
  • Heutzutage ziehen die Deutschen tendenziell früher aus, als Vorgängergenerationen

Bochum, 16.02.2017 – Viele junge Leute träumen bereits als Teenager davon: Tschüss, Hotel Mama – Hallo, erste eigene Wohnung! Wenn man seinen Eltern den Rücken kehrt und die ersten eigenen vier Wände bezieht, wollen sie endlich die neu gewonnene Freiheit genießen, selbstbestimmt leben, zuhause der Chef sein. Einigen kann das nicht schnell genug gehen, möchte man meinen. Manche Mütter und Väter haben den Eindruck, die Kinder werden heute früher flügge als vor einigen Jahren. Aber ist dem so – wollen junge Leute heute bereits mit 18 Jahren ihr eigener Herr sein? Wann ziehen die Deutschen bei ihren Eltern aus? Wie alt sind sie, wenn sie in ihrer ersten eigenen Wohnung ein neues Zuhause finden? Vonovia, Deutschlands führendes bundesweit aufgestelltes Wohnungsunternehmen wollte genau das genauer wissen und hat eine repräsentative TNS-Emnid-Studie in Auftrag gegeben. Deutschlandweit wurden über 1.000 Teilnehmer aller Altersgruppen danach befragt, wann sie ihre erste eigene Wohnung bezogen haben.

 

Zuhause ausziehen: Zeitpunkt ist eine Frage des Geschlechts

Auf das Elternhaus folgt in der Regel kein geräumiges Appartement mit Dachterrasse oder ein großzügiges Loft – die meisten freuen sich über eine kleine Singlewohnung – aber in welchem Alter? Die Studienergebnisse zeigen hier eine klare Tendenz: Mit 25 % zieht ein Viertel der Umfrageteilnehmer bereits als Teenager aus, weitere 24% zwischen im Alter 20 bis 22 Jahren und noch 19% bewerkstelligen den Auszug zwischen 23 und 25. Älter als 25 Jahre sind nur wenige, wenn sie ihre erste eigene Wohnung beziehen. Zwischen 26 und 29 sind 7%, 30 bis 35 Jahre noch weitere 4% und älter als 35 gar nur noch 1% der Befragten. Unter den Studienteilnehmern waren zudem noch 19%, die angegeben bisher (noch) keine eigene Wohnung angemietet zu haben. Besonders auffällig: Bei jungen Männern zeigt sich das traditionelle „Hotel Mama“ beliebter, als bei Frauen gleichen Alters. 31% der weiblichen Befragten ziehen bereits unter 20 Jahren zuhause aus, während es unter den Männern dieses Alters nur 19% sind. Auch bei den 20-22jährigen haben sich unter den Damen wesentlich mehr zu einem Auszug entschieden (27%) als bei den Herren (20%). In der nächsthöheren Altersgruppe, zwischen 23 und 25 Jahren, werden dann die Männer zunehmend flügge: 23% von ihnen suchen sich jetzt eine eigene Wohnung, bei den gleichaltrigen Frauen sind es nur noch 15%, die solange warten können.

 

Aus den Umfrageergebnissen lässt sich desweiteren schließen, dass die Tendenz dahin geht, dass junge Menschen heutzutage schneller ausziehen. Vor allem die heute 30-39jährigen haben früh ihr Elternhaus verlassen – 34% bereits unter 20 Jahren und weitere 30% bevor sie 23 Jahre alt waren. Zum Vergleich: Die Studienteilnehmer, die über 60 Jahre alt sind, haben nur zu 19% bereits als Teenager eine eigene Wohnung bezogen. Dafür sind 11% von ihnen erst zwischen 26 und 29 Jahren ausgezogen und mit 9% auch die im Vergleich meisten mit Anfang dreißig (30-35). Ein weiteres Ergebnis der Studie zeigt auf, der Zeitpunkt eines Auszugs aus dem Elternhaus hängt auch davon ab, ob man berufstätig ist. Wer so z.B. bereits in einem jüngeren Alter als 20 Jahre einer Anstellung nachgeht, zieht eher aus (31%) als Gleichaltrige, die nicht arbeiten, sondern beispielsweise studieren (17%). Am schnellsten finden die Norddeutschen aus Schleswig Holstein in die eigenen vier Wände: 49% sind hier bereits im Teenageralter in eine eigene Wohnung gezogen. Schneller flügge wird man auch in Mecklenburg-Vorpommern mit 36% und Sachsen-Anhalt mit 39% der Umfrageteilnehmer, die bereits vor dem 20. Lebensjahr zuhause ausgezogen sind. Als Nesthocker erweisen sich - so die Studie von Vonovia - die Saarländer. Nur 9% der Befragten sind bereits unter 20 Jahren in eine eigene Wohnung gezogen, 46% gaben an, erst mit 30 bis 35 so weit gewesen zu sein.


Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.