Presse
Konzernmeldung

Ina Schoenenburg erhält Vonovia Award für Fotografie

  • Gewinnerin überzeugte mit sehr persönlicher Fotoserie
  • Insgesamt über 40.000 Euro Preisgeld
  • Auswahl aus rund 380 Einreichungen
Bochum, 17.11.2017. Die Siegerin steht fest: Ina Schoenenburg erhält für ihre Fotoserie zum Thema „Zuhause“ den ersten „Vonovia Award für Fotografie“. Die Vonovia SE, Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen, hat heute in der Jahrhunderthalle in Bochum zum ersten Mal den mit insgesamt 42.000 Euro dotierten Preis verliehen.

Zum Thema „Zuhause“ hatten insgesamt rund 380 professionelle und Nachwuchs-Fotografen Fotoserien eingereicht. Eine siebenköpfige Fachjury hat mehr als 3.500 einzelne Bilder begutachtet und wählte die Sieger aus. Dabei war das Preisgericht von der Vielzahl und Unterschiedlichkeit der Arbeiten beeindruckt.

„Was Zuhause bedeutet, interpretiert jeder auf seine Weise. Wir haben eine große Auswahl an spannenden Fotostrecken gesehen, die alle einen unterschiedlichen Blick auf das Thema haben“, sagt Martin Brockhoff, Vorsitzender der Jury. Deutlich werde in allen Arbeiten, dass der architektonische Raum bei der Definition von „Zuhause“ nur eine untergeordnete Rolle spiele. Die Gewinner der vier Kategorien sind:

Kategorie Beste Fotoserie:
  1. Platz Ina Schoenenburg
  2. Platz Yasmin Balai
  3. Platz Ksenia Les
Kategorie Beste Nachwuchsarbeit:
Ingmar Björn Nolting und Arne Piepke

„Mehr als eine Million Menschen leben in unseren Wohnungen. Wir haben als Unternehmen die Verantwortung, uns mit dem Thema "Zuhause" intensiv zu beschäftigen - vor allem auf gesellschaftlicher und künstlerischer Ebene. Die Bilder berühren und wirken nach. Sie führen zu einer Auseinandersetzung mit den eigenen Vorstellungen und Werten. Es ist besonders spannend, wie deutlich die Beziehungen der Menschen untereinander auf den Bildern sichtbar werden, auch die verborgenen“, erläuterte Klaus Freiberg, Vorstandsmitglied der Vonovia SE und Jury-Mitglied.

Die Sieger-Strecke von Ina Schoenenburg gibt sehr persönliche Einblicke in das Zuhause-Thema. Hierfür erhält sie in der Profi-Kategorie 15.000 Euro. Die renommierte Fotografin wurde in der Vergangenheit bereits mit dem Hansel MiethPreis ausgezeichnet. Für ihr Langzeitprojekt „Blickwechsel“ gewann sie 2016 den Prix Exchange Boutographies /Fotoleggendo. Ihre Bilder wurden unter anderem in Frankreich, Italien, Luxemburg und der Schweiz ausgestellt.

Der zweite Platz ist mit 12.000, der dritte Platz mit 10.000 Euro dotiert. Der Nachwuchspreis ist mit 5.000 Euro ausgelobt und dient speziell der Förderung junger Talente.

Weitere Informationen zu den Fotografen, Jury und die Gewinner-Fotoserien finden Sie unter award.vonovia.de

Bochum, 17. November 2017

Preisverleihung Vonovia Award für Fotografie

Hier können Sie sich die Pressemitteilung und Bilder der Verleihung herunterladen.

sample image
Album schließen
Album öffnen
Album schließen
Album öffnen
Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.